Auch in Dänemark wird gewebt. Madeleine Jude, eine britische Weberin, kündigt das Weberfestival auf ihrer Homepage in englischer Sprache an. Eine sicherlich spannende Veranstaltung.

Mehr dazu unter www.madeleinejude.co.uk und www.vaevernes-hus.dk

 

Wer war noch nicht auf einem Retreat? Hast auch du dich schon zurückgezogen? Finger hoch. Noch nicht. Dem kann abgeholfen werden. Es gibt Angebote. Viele Angebote. Schweigen auf Zeit, Zeit im Dunklen, Yoga soft und weniger Gelenkschonend, im buddhistischen Zen Kloster in Asien und bitte die Trinkwasseraufbereitungstabletten nicht vergessen. Das sagt dir alles nicht zu. Eine Idee habe ich noch. Strickende Auszeit am Meer. Schon besser, oder?

Mehr dazu unter www.handherzseele.de

 

Wie viele Schafrassen gibt es eigentlich? Nun, es gibt unglaublich viele. Und unglaublich viele sind vom Aussterben bedroht oder bereits ausgestorben. Dieses Jahr steht "The Manx Loaghtan" im Mittelpunkt der Woll-Konferenz. Der gälische Name bedeutet übersetzt so viel wie "braunes Schaf von der Isle of Man". Auf dieser Insel findet die Konferenz 2017 statt. Eine alte Schafrasse, die Dank engagierter Züchter nicht ausgestorben ist. Sowohl das männliche, als auch das weibliche Tier tragen ausladende Hörner. Ein wunderbarer Anblick.
Im Jahr 2018 reist die Konferenz weiter auf die Äußeren Hebriden und unter anderem wird Uist Wool dann vorgestellt. Die MIll wurde vor einigen Jahren gegründet, um die Wolle der Inselschafe auf der Isle of Uist verwerten zu können. Einige aktive und ehemalige Mitarbeiter der Mill haben wir im Buch "The Island Spirit" porträtiert.

Mehr dazu in facebook, eine Hompepage scheint es nicht zu geben
Anmerkung: Die nächste Konferenz findet im September 2018 auf den Äußeren Hebriden/North Uist statt. Gastgeber ist dann Uist Wool, wie oben beschrieben.

 

Nicht immer ist Zeit, um einen Präsenzkurs zu besuchen. Es gibt unglaublich viele Youtube Videos. Ja. Aber. Die Maus klickt und klickt. Von einer Sequenz zur nächsten. Und irgendwie und sowieso verrinnen die Minuten. Ohne Ergebnis. Ohne eine Idee für ein nächstes Projekt. Dann doch vielleicht ein online Filzkurs? Über einen längeren Zeitraum an einem ganz konkreten Projekt oder Thema gezielt arbeiten. Und dabei das Gefühl haben, ja da geht was. Das hat Tiefe. Ich kann mich filzerisch weiterentwickeln. So arg viel Angebot hierzulande gibt es leider nicht.

Mehr dazu unter www.art-zu-leben.de und www.cornitfilz.de

 

Zauberhafte Stoffe aus Japan. Die Stoffe konnte ich während der Textile Art in Berlin ausgiebig bestaunen und befühlen. Denn Juliane war meine Standnachbarin. Wiedergetroffen habe ich sie und ihre Mustermappen auf der H & H in Köln. Ein tolles Angebot für Privat-und Gewerbekunden.

Mehr dazu unter www.kiseki.de

 

Zwei Jahre und zehn Module später. Spinnen lernen erfordert Zeit und Geduld. Wer jedoch für sich dieses alte Handwerk entdeckt hat, wird belohnt mit wunderbaren, selbst gesponnenen Garnen. Ein interessantes Angebot aus der Schweiz.

Mehr dazu unter www.mariannemezger.de

 

Ach wie gut, das niemand weiß... In den Märchen der Brüder Grimm kommt das alte Handwerk des Spinnens nicht zu kurz. Rumpelstilzchen spinnt Stroh zu Gold und Dornröschen sticht sich an einer Spindel und fällt in einen hundertjährigen Tiefschlaf. Ach und dann erst die drei älteren, gehandicapten Frauen. Plattfuß, Tellerlippe und riesiger Daumen. Aber nichtsdestotrotz haben die drei Spinnerinnen Flachs in Rekordzeit versponnen. Drei volle Kammern. Respekt. Zurück in die Jetztzeit. Die Handspinngilde mit ihren rund 600 Vereinsmitgliedern ist äußerst aktiv. Vorführungen, Treffen, die Möglichkeit ein Zertifikat zu erwerben und noch viel mehr.

Mehr dazu unter www.handspinngilde.org

 

Es gibt ja mittlerweile viele, wenn nicht noch mehr, mit einem Virus befallene Filzer/innen. Zugegeben. Meistens befällt er, der Filzvirus, Frauen. Bei Filzrausch ist es anders. Frieder Glatzer ist der Herr des Unternehmens. Er bietet eine unglaubliche Vielfalt an Filzzubehör an. Sich in sein Angebot an superfeiner Merinowolle mit 16 Mic zu verlieben, ist nicht schwer. Diese Farbauswahl. Solltest du statt filzen, lieber spinnen? Auch kein Problem. Lass dich von seiner Homepage nicht abschrecken. Renovierungen sind einfach lästig. Aber ich glaube, da tut sich was.

Mehr dazu unter www.filzrausch.de